Was passiert mit den Wäldern und Parks?

Um das Ortsbild so lang wie möglich zu erhalten, werden großflächige Anpflanzungen, wie etwa Wälder oder Parks, erst in den zwei Jahren vor der bergbaulichen Inanspruchnahme eines Gebietes gerodet. Die Rodungsperiode geht immer von Anfang Oktober bis Ende Februar.
Quelle: RWE Power – Rückbaukonzept für Borschemich (4.5.2012)

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *