Was passiert mit der Infrastruktur (Straßen, Plätze, Leitungen)?

Die öffentliche Erschließung (Straßen, Plätze, Leitungen) wird zugweise nach Auszug der Bewohner unter Berücksichtigung der Abbauplanung und nach dann erfolgender Entwidmung durch die zuständigen Behörden in der Endphase der Umsiedlung, zurückgebaut. Der Rückbau von Straßen wird in der Endphase von Umsiedlungen auch dazu genutzt eine erschwerte Zufahrt zu den Orten zur Vermeidung von wilden Müllablagerungen und widerrechtlichem Betreten zu gewährleisten.

Quelle: RWE Power – Rückbaukonzept für Borschemich (4.5.2012)

Drop a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *