• GRUNDSCHULE KEYENBERG
    Das aktuelle Schulgebäude der Gemeinschaftsgrundschule wurde 1963 erbaut.

Bereits 1606 wird in Keyenberg eine Schule erwähnt. Zunächst diente das Küsterhaus als Schule. 1717 wurde aber neben dem Pfarrhaus ein neues Schulgebäude errichtet, das gut hundert Jahre diesen Zweck erfüllte. 1814 waren außerhalb der Erntezeiten 86 Kinder schulpflichtig und zahlten dem Lehrer je 4 1/2 Stüber Schulgeld. 1828 wurde auf amtliche Anordnung westlich der Kirche ein neues Schulgebäude errichtet und etwas später eine Lehrerwohnung angegliedert. Schon 1849 war ein größeres Gebäude mit zwei Schulsälen notwendig geworden, dem 1875 ein dritter Schulsaal und eine zweite Lehrerwohnung angefügt wurde. 1963 zog die katholische Volksschule in ein neues Gebäude an der Lindenstraße und wurde 1969 zur Gemeinschaftsgrundschule umgewandelt. Diese wird und auch von den Kindern der Nachbarorte besucht.

IMG_7828

IMG_7830

IMG_7833

IMG_7842