• HOLZ
    Holz war ein Ortsteil der Gemeinde Jüchen und ist dem Tagebau Garzweiler am 22. Januar 2011 um 16 Uhr mit der Sprengung des 1909 erbauten Wasserturms vollständig zum Opfer gefallen. Bemerkenswert war außerdem die Kapelle von 1820. Holz hatte ca. 500 Einwohner_innen.

Alt-Holz war ein Ortsteil der Gemeinde Jüchen und wurde bis 2011 vollständig abgerissen. Der Umsiedlungsort liegt im Norden von Hochneukirch und heißt Neu-Holz. An Alt-Holz grenzten die Orte Hochneukirch (nördlich), Alt-Otzenrath (südlich) sowie Borschemich (westlich). Östlich des ehemaligen Ortes verlief bis 2005 ein derzeit fehlendes Teilstück der A 44.

2006_09_21_arne_mueseler_0034

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

2006_09_21_arne_mueseler_0043

Bild10 039

Bild10 108

Bild10 116